Eilmeldung

no comment

25 Jahre #Friends: Ode an die Stinkekatze

Phoebe Buffay (oder besser gesagt Lisa Kudrow, die in dieser Rolle glänzte) ist als eine der ungewöhnlichsten Serien-Figuren in die TV-Geschichte eingegangen. Phoebe? Na klar doch Phoebe aus "Friends", die mit der Gitarre, die eigentlich nicht singen konnte und dann mit einem Song über eine stinkende Katze berühmt wurde.

25 Phoebe-Doppelgängerinnen haben dem Lied und seiner Autorin mitten in New York Tribut gezollt. Anlass war der 25. Geburtstag der Kultserie "Friends". Und die jungen Frauen mit den blonden Perrücken sangen für einen guten Zweck: Sie warben für das örtliche Tierheim und baten um Spenden für die Best Friends Animal Society.

Erinnern Sie sich? Am 22. September 1994 saßen die späteren Serien-Freunde Ross, Rachel, Chandler, Monica, Joey und Phoebe zum ersten Mal im New Yorker Café "Central Perk" auf der Couch. Die US-Serie machte die Schauspieler, allen voran Jennifer Aniston, zu Hollywood-Stars.

Nach zehn Staffeln endete "Friend"» 2004. Die Folgen sind nach wie vor beim Streamingdienst Netflix zu sehen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.