Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Harte Bilder und schwarze Woche für Tottenham: Lloris (32) verletzt

Harte Bilder und schwarze Woche für Tottenham: Lloris (32) verletzt
Copyright
REUTERS/Toby Melville
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das war eine schwarze Woche für Tottenham Hotspur. An diesem Samstag hat sich auch noch der Torwart und Kapitän des Clubs beim Premier-League-Spiel gegen Brighton & Hove Albion verletzt.

Der 32-jährige Franzose hatte sich in der 3. Minute bei einer Flanke verschätzt und war auf seinen Arm gefallen. Die Verletzung war so schmerzhaft, dass Lloris auch mit Sauerstoff versorgt wurde. Der linke Arm stand in der falschen Richtung ab.

Action Images via Reuters/Andrew Couldridge
Hugo Lloris verletztAction Images via Reuters/Andrew Couldridge

Nach einer ersten Behandlung auf dem Platz wurde Lloris zur Untersuchung in ein Krankenhaus in Brighton gebracht und kehrte am Abend nach London zurück, wie Tottenham auf seiner Webseite mitteilte. Über die Schwere der Verletzung sowie die Dauer der Rehabilitation sollen weitere Untersuchungen in der kommenden Woche Auskunft geben.

Damit würde Lloris, der zuletzt in der Königsklasse gegen den FC Bayern München sieben Gegentore kassiert hatte, auch für die beiden EM-Qualifikationsspiele der Equipe Tricolore gegen Island (11. Oktober) und die Türkei (14. Oktober) ausfallen.

Tottenham Hotspur bestätigte, dass der Ellenbogen ausgekugelt, offenbar aber nicht gebrochen ist, was viele zuvor befürchtet hatten.