Studenten-Randale in Athen

Studenten-Randale in Athen
Copyright REUTERS/Alkis Konstantinidis
Von su
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Zentrum von Athen endete ein weitgehend friedlicher Studentenprotest gegen geplante Studienreformen mit Zusammenstößen mit der Bereitschaftspolizei

WERBUNG

Im Zentrum von Athen endete ein weitgehend friedlicher Studentenprotest gegen geplante Studienreformen mit Zusammenstößen mit der Bereitschaftspolizei.

Mehrere hundert Demonstranten versuchten, Polizeifahrzeuge umzuwerfen, die ihnen den Weg zum griechischen Parlament versperrten.

Als die Studenten begannen, die Schwerfahrzeuge zu attackieren, drängte sie die Polizei mit Tränengas und Blend-Granaten zurück.

Die Zusammenstöße endeten nach wenigen Minuten ohne weitere Eskalation.

Studenten demonstrierten gegen die geplanten Reformen des Bildungsministeriums, die eine Frist für den Abschluss des Universitätsstudiums und eine Mindestpunktzahl für die Nationalen Prüfungen vorsehen.

su

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Athen: 10.000 Menschen streiken für höhere Renten

Athen: Imker protestieren gegen Importe von billigem Honig

"Ein Land ohne Landwirte ist ein leeres Land" - Bauern in Griechenland sehen ihre Existenz bedroht