Eilmeldung

Tod auf Kreuzfahrt: 12-Jähriger stirbt an Bord der MSC Divina

Tod auf Kreuzfahrt: 12-Jähriger stirbt an Bord der MSC Divina
Copyright
Pixabay CC
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere italienische Medien und die Schweizer Blick.ch berichten über den tragischen Tod eines 12 Jahre alten Jungen aus Deutschland an Bord des Kreuzfahrtschiffes MSC Divina auf Sardinien.

Dem Jungen, der mit seiner Familien auf einer Italien-Kreuzfahrt war, ging es in der Nacht auf Mittwoch plötzlich sehr schlecht. Alle Versuche, den Jugendlichen an Bord zu retten, waren erfolglos.

Die Leiche wurde im Hafen von Cagliari an Land gebracht und sollte obduziert werden. Die Eltern und die Geschwister des toten Jungen mussten in Quarantäne, weil die Todesursache nicht klar war.

Der 12-Jährige hatte sich schon zuvor auf der Kreuzfahrt schlecht gefühlt. In Rom waren seine Eltern mit dem Kind beim Arzt. Dieser stellte aber keine Krankheit fest - und der Junge setzte die Reise auf der MSC Divina fort.

Als der Junge starb, war das Schiff unterwegs von Palermo auf Sizilien nach Cagliari auf Sardinien. Der Name der MSC Divina wurde von der italienischen Filmdiva Sophia Loren inspiriert und bietet Platz für mehr als 3.000 Touristen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.