Eilmeldung

Cannabis: Frankreich will Studie zum medizinischen Einsatz erlauben

Cannabis: Frankreich will Studie zum medizinischen Einsatz erlauben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Cannabis könnte in Frankreich bald als Therapeutikum zur Schmerzlinderung eingesetzt werden, zumindest hat die Nationalversammlung eine Studie genehmigt. 3000 schwerkranke werden ab 2020 zwei Jahre lang in Krankenhäusern an den Versuchsreihen teilnehmen können.

Breite Anwendung in der Medizin

Cannabis-Derivate können einen Beitrag leisten bei der Behandlung von Epilepsie, neuropathischen Schmerzen, Nebenwirkungen der Chemotherapie, in der Palliativmedizin oder Multipler Sklerose.

Frankreich hinkt hinterher

Der Konsum von Cannabis ist in Frankreich verboten, und da die Cannabisproduktion ebenfalls nicht erlaubt ist, müssen jetzt Lieferanten gefunden werden. Frankreich ist spät dran bei der Frage der medizinischen Zulassung: Cannabis ist bereits in etwa 30 Ländern zugelassen; Kanada, die Niederlande und Israel gelten als Vorreiter. 21 der 28 Länder der Europäischen Union erlauben es den Einsatz schon für unterschiedliche therapeutische Zwecke.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.