Eilmeldung

no comment

Wiedersehen nach jahrelanger Trennung: Migranten umarmen sich in Texas

Unter dem Motto "Umarmungen statt Mauer" hat die Hilfsorganisation "Border Network for Human Rights" in El Paso im US-Bundesstaat Texas ein Treffen mit MigrantInnen und deren Angehörigen organisiert. Mehr als 300 Familien kamen zusammen.

Unter den Menschen, die sich so nach langer Zeit wiedersehen konnten, war auch Mayra Miranda. Sie wurde aus den USA nach Mexiko abgeschoben. Ihre Töchter blieben bei den Großeltern in den USA. Miranda hatte ihre Töchter seit drei Jahren nicht gesehen. "Die US-Behörden haben keine Ahnung, was für einen Schmerz sie den Menschen durch Abschiebungen antun", sagte sie.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.