Eilmeldung

"The Good Liar" - "Das alte Böse" feiert Filmpremiere in London

"The Good Liar" - "Das alte Böse" feiert Filmpremiere in London
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

"The Good Liar", auf Deutsch "Das alte Böse", feiert Filmpremiere in London. Der Trickbetrüger Roy ist in die Jahre gekommen. Für einen Schwindel geht er online auf Partnersuche und lernt die vermögende Witwe Betty kennen. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass sie ihm gefällt. Sie kommen sich näher.

Die beiden britschen Schauspiellegenden Helen Mirren und Ian McKellen liefern sich ein mitreißendes psychologisches Duell, das aktueller nicht sein könnte:

"Ich bin sehr für Online-Dating. Meine beiden Freunde, die gerade vorbeikamen, haben sich im Internet getroffen, einer ist aus Australien und einer von hier. Sie hätten sich sonst nie getroffen und jetzt sind sie verheiratet. Ich bin sehr dafür".

Ian McKellen und Helen Mirren stehen das erste Mal gemeinsam vor der Kamera. Auch sie mussten sich zunächst kennlernen:

"Die Anzahl der Menschen, die man online treffen kann ist unermesslich. Früher war alles so zufällig. Man traf sich versehentlich, zur richtigen Zeit, in der richtigen Bar oder auf der richtigen Party. Jetzt kann man wirklich nach Leuten suchen, die deine Interessen und deinen Sinn für Humor teilen".

Aus einem einfachen Betrug wird ein Spiel mit hohen Einsätzen. Es geht um Liebe, Reichtum und Verrat und es ist nicht klar, wer hier mit wem spielt.

"Schauspieler sind im Geschäft, um die Wahrheit zu sagen, die emotionale Wahrheit. Schauspieler sind eigentlich schreckliche Lügner. Ja, ich finde, ich bin ein schrecklicher Lügner. Eigentlich ist es nicht das, was wir tun. Wir lügen nicht".

"The Good Liar", "Das alte Böse", wurde in London und Berlin gedreht. Ab dem 28. November ist er in den deutschen Kinos zu sehen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.