Eilmeldung

"Ungehorsam" - Katalanischer Regierungschef Torra vor Gericht

"Ungehorsam" - Katalanischer Regierungschef Torra vor Gericht
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Unter dem Beifall seiner Anhänger ist der katalanische Ministerpräsident Quim Torra in Barcelona vor Gericht erschienen. Dem Politiker wird vorgeworfen, gegen gerichtliche Anordnungen verstoßen zu haben, so die Staatsanwaltschaft. Während des spanischen Wahlkampfes im April habe er sich geweigert, Plakate von öffentlichen Gebäuden entfernen zu lassen. Diese waren Teil einer Kampagne zur Unterstützung inhaftierter oder ins Ausland geflohener Separatistenführer.

Vor Beginn der Anhörung am Montag hatten sich Torras Unterstützer in Stellung gebracht. Sie fordern eine Einstellung des Verfahrens gegen den Regionalpräsidenten.

Sein Prozess ist Teil einer ganzen Serie von Verfahren gegen katalanische Politiker. Im vergangenen Monat hatte das Oberste Gericht in Madrid teils langjährige Haftstrafen verhängt. Dies hatte zu Massenprotesten und gewalttätigen Auseinandersetzungen geführt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.