Busunglück in Tunesien: mindestens 22 Tote, 21 Verletzte

Busunglück in Tunesien: mindestens 22 Tote, 21 Verletzte
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Bus mit 43 Menschen an Bord stürzte in einen Graben.

WERBUNG

Im Nordwesten von Tunesien - in der Region Aïn Snoussi - hat sich ein schlimmes Busunglück ereignet. Mindestens 22 Menschen wurden getötet und 21 weitere verletzt,

Offenbar sind alle 22 Todesopfer Tunesier. Der Busfahrer verlor zwischen Amdoun und Aïn Draham die Kontrolle, und der Bus stürzte auf der bergigen Strecke in die Tiefe.

Der Bus war unterwegs von der Hauptstadt Tunis nach Aïn Draham.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nachrichten des Tages | 16. April - Abendausgabe

Nachrichten des Tages | 16. April - Mittagsausgabe

Nachrichten des Tages | 16. April - Morgenausgabe