EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Lichterfest in Lyon 2019: Ökologisch angehaucht, aber mehr Autos

Lichterfest in Lyon 2019: Ökologisch angehaucht, aber mehr Autos
Copyright 
Von Gioia Salvatori
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Streik in Frankreich überschattet die Fête des Lumières in diesem Jahr.

WERBUNG

Beim Lichterfest in Lyon 2019 heißt eine der Installationen: "Wie können wir ohne Strom überleben?"

Alle Jahre wieder erstrahlt die Stadt bei der Fête des Lumières in besonderem Glanz.

Überschattet wird die diesmal ökologisch angehauchte Veranstaltung vom Streik in Frankreich. Denn genau am ersten Tag der Fête des Lumières fallen fast alle Züge aus. Reisen deshalb jetzt mehr Leute mit dem Auto an? 

Koordinator Jean-Francois Zurawik sagt gegenüber Euronews: "Nach Informationen des Tourismusbüros kommen viele Leute, die nicht mit dem Zug anreisen können, mit dem Auto. Also ist nicht sicher, dass weniger Besucher kommen werden."

Place Bellecour im Zentrum der Stadt hat sich in eine Wiese verwandelt, über der walartige Tiere schweben.

Lichterfest in Lyon - #FêtedesLumières

Publiée par Euronews Deutsch sur Mercredi 4 décembre 2019

Und am Ufer der Saône - unterhalb des Fourvière-Hügels gleich neben der Altstadt- gibt es den "Wolkensammler" ("Cueillers de Nuages") von CozTen.

Der Künstler erklärt: "Schon seit ein paar Jahren beschäftige ich mich mit Umweltthemen und der Erderwärmung. Meine Show endet mit einem riesigen Gewitter, das uns an die immer häufigeren und immer größeren Risiken erinnert, an die langen Dürre-Perioden und daran, dass die Städte durch Hochwasser gefährdet sind."

Auch der größte Park in Lyon lockt noch mehr Besucher an als sonst - durch eine von Primaten bevölkerte Lichterlandschaft.

Journalist • Kirsten Ripper

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berlin erstrahlt im bunten Licht: "Together we shine"

Wegen Plünderungen und Gewalt sperrt Frankreich TikTok in Neukaledonien

Angriff auf Gefangenentransporter: Tote und der Häftling ist auf der Flucht