Eilmeldung
This content is not available in your region

Pilze: ein Lebensraum zwischen Pflanzen- und Tierwelt

Pilze: ein Lebensraum zwischen Pflanzen- und Tierwelt
Schriftgrösse Aa Aa

"Mighty Mushrooms", also "Superpilze" - so werden die Champignons im irischen Monaghan bei einem der größten Pilzzüchter der Welt oft genannt. Der Projektpartner von BIOrescue verfügt über ein eigenes Labor, in dem 40 Wissenschaftler nicht nur die Zusammensetzung des Komposts, sondern auch den Pilz selbst in allen Details untersuchen.

Pilze - ein dritter Lebensraum zwischen Pflanzen- und Tierwelt

"Wir beschreiben das Reich der Pilze als dritten Lebensraum, der zwischen der Pflanzen- und Tierwelt liegt und etwas ganz Eigenes darstellt", sagt Peter Corcoran, MBio-Geschäftsführer. "Wie unsere Haut produziert der Pilz Vitamin D bei Sonneneinstrahlung. Es ist fast derselbe Prozess. Das Besondere dabei ist, dass der Pilz eine vegane Form von Vitamin D produziert. Und weltweit gibt es einen chronischen Vitamin-D-Mangel."

"Pilze sind ein sehr gutes Nahrungsmittel. Sie sind sehr gesund. Sie sind fettarm, ballaststoff- und auch proteinreich. Sie enthalten viele sehr wertvolle Nährstoffe, wie Mineralien und Vitamine."
Jude Wilson
MBio-Biologin

Pilze - ein natürliches Superfood

MBio entwickelt leistungsstarke, natürliche Superfood-Zutaten, die Menschen helfen, ein gesünderes Leben zu führen. Die Firma kombiniert Wissenschaft mit der Fülle der Natur:

"Pilze sind ein sehr gutes Nahrungsmittel. Sie sind sehr gesund. Sie sind fettarm, ballaststoff- und auch proteinreich. Sie enthalten viele sehr wertvolle Nährstoffe, wie Mineralien und Vitamine", erklärt die MBio-Biologin Jude Wilson. "Wir haben die chemischen Prozesse im Kompost entschlüsselt. Wir wissen, wie diese Chemie die Qualität der Pilze und ihren Nährstoffgehalt beeinflusst. So können wir kleine, sehr natürliche Veränderungen an der Qualität des Kompost vornehmen. Das verbessert den Nährstoffgehalt der Pilze."

Laut den Wissenschaftlern sind Pilze ein gesunder Ernährungszusatz vor allem für Veganer oder Menschen, die viel Zeit in Büros und Autos verbringen, und sich wenig in der Sonne aufhalten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.