Eilmeldung
This content is not available in your region

EL CLASICO: Barcelona gegen Real Madrid - ein überschattetes Match

EL CLASICO: Barcelona gegen Real Madrid - ein überschattetes Match
Copyright  -
Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Mittwochabend findet in Barcelona EL CLASICO statt, das Match zwischen den Dauerrivalen FC Barcelona und Real Madrid: Wegen der angespannten Stimmung zwischen Befürwortern und Gegnern der Unabhängigkeit von Katalonien wurde auch mit Protesten gerechnet.

Die Fußball-Profis sind alles andere als begeistert über die politische Auslegung des Spiels zwischen den Katalanen und der Mannschaft auf der Hauptstadt.

Der Barca-Trainer Ernesto Valverde erklärt:

"Wir wissen, dass die Leute darüber reden, Aber unsere Sorge gilt dem Spiel. Der Rest ist uns ziemlich egal, Wir sind 90 Minuten auf dem Platz und agieren dort."

Real-Trainer Zinedine Zidane sagt dazu, dass die beiden Teams im selben Hotel untergebracht sind: "Regeln sind Regeln. Wenn wir zusammen zum Stadion fahren sollen, fahren wir gemeinsam. Das Wichtige ist das Spiel."

In der Champions League treten beide Vereine vorerst nicht gegeneinander an.

Ziemlich beeindruckt, weil zum ersten Mal beim Clasico dabei ist der französische Weltmeister Antoine Griezman.

Und versöhnliche Zeichen gibt es in Form von einem Graffiti, auf denen sich die Abwehrspieler Gerard Pique von Barcelona und Sergio Ramos von Real küssen.