Eilmeldung
This content is not available in your region

60 Migranten aus Ärmelkanal gerettet

euronews_icons_loading
60 Migranten aus Ärmelkanal gerettet
Copyright  Michel Spingler/AP   -   Michel Spingler
Schriftgrösse Aa Aa

Im Ärmelkanal haben die Behörden am zweiten Weihnachtsfeiertag mehr als 60 Migranten aufgegriffen, die versucht haben, von Frankreich nach Großbritannien zu kommen.

Aufnahmen von "Sky News" zeigen, wie drei britische Rettungsschiffe in Dover anlegen und die Personen an Land gebracht werden. 49 Menschen wurden in vier kleinen Booten entdeckt und nach England gebracht. Sie gaben an, aus dem Iran, Irak und aus Afghanistan zu stammen, teilte das Innenministerium in London mit.

Die französischen Behörden retteten 14 Migranten in zwei anderen Booten und brachten sie nach Frankreich. Einige von ihnen litten an Unterkühlung, wie der Sender BBC berichtete.

Mit dem drohenden Brexit wagen immer mehr Migranten, die, wegen des starken Schiffsverkehrs lebensgefährliche, Ärmelkanal-Überfahrt - in diesem Jahr waren es 1.800.