Eilmeldung
This content is not available in your region

Auf Crystal Meth? Justin Bieber enthüllt Grund für sein müdes Aussehen

Justin Bieber will in einer YouTube-Serie über seinen Gesundheitszustand sprechen
Justin Bieber will in einer YouTube-Serie über seinen Gesundheitszustand sprechen   -   Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Justin Bieber hat auf Instagram Gerüchte dementiert, wonach sein abgekämpftes Aussehen auf den Konsum von Drogen zurückzuführen ist.

Der 25-jährige Popstar schreibt in seinem Post, dass bei ihm Borreliose diagnostiziert wurde, eine von Zecken übertragene Infektionskrankheit.

Ihm sei klar, dass in sozialen Medien spekuliert wurde, dass er ein Drogenproblem habe, nachdem Bilder von ihm mit einer Art verkrustetem Ausschlag im Gesicht öffentlich wurden.

Borreliose wird von Bakterien ausgelöst und kann bei erkrankten Menschen verschiedene Symptome auslösen, darunter Fieber, Hautentzündungen und Muskelschmerzen. Es kann auch zu Herzproblemen kommen. Oft verläuft die Erkrankung auch unerkannt.

Neben der Borreliose kämpfe er zudem mit einer Mononukleose, besser bekannt als Pfeiffersches Drüsenfieber, so der Popstar. Mehr zu seinem Gesundheitszustand will Bieber in einer Doku-Serie auf YouTube verraten, die bald veröffentlicht werde.

"Es waren ein paar harte Jahre, aber die richtige Behandlung für diese bisher unheilbare Krankheit wird mir helfen und ich werde zurückkommen - stärker denn je", schreibt der Kanadier weiter.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.