Eilmeldung
euronews_icons_loading
Die Bilder der Woche: Klettermaxe in Paris, Tauchen im Ganges

Der Klettermaxe Alain Robert legte mal wieder los: Im Pariser Geschäftsviertel La Défense erklomm er ein Hochhaus, in dem ein französisches Energieunternehmen seinen Sitz hat. Aufgrund der tiefen Temperaturen hätten sich seine Finger hölzern angefühlt, sagte Robert.

Und gleich noch einmal Paris: Kriminaltechniker der Polizei hielten eine Kundgebung ab, in der sie an ihre tägliche Arbeit erinnerten und Tatorte nachstellten. Sie trugen die typischen weißen Ganzkörperanzüge und blaue Handschuhe. Zu ihren Forderungen gehört, mit Beamten der Schutzpolizei gleichgestellt zu werden.

Der Vulkan Taal auf der philippinischen Insel Luzon begann vergangenen Sonntag an zu rumoren. Nach Angaben der Vereinten Nationen mussten mehr als 38 000 Menschen in Notunterkünfte gebracht werden. Der Vulkan liegt in der Provinz Batangas.

Hunderttausende Menschen nahmen in Indien ein Bad im Fluss Ganges. Das ist unter Anhängern des Hinduismus als heiliges Tauchen bekannt. Das Wasser des Ganges soll sie reinwaschen.