Eilmeldung
euronews_icons_loading
Flashmob gegen Trump in Washington: "Der Vergewaltiger bist Du"

Der virale Protest-Song von Las Tesis aus Chile hat nach Kosovo und Ankara jetzt Washington erreicht. Und in den USA richteten sich tausende Frauen bei leichtem Schneefall mit dem Lied "Der Vergewaltiger bist Du" besonders gegen den Präsidenten Donald Trump, der immer wieder mit frauenfeindlichen Bemerkungen Aufsehen erregt hat.

Viele der Protestierenden erklärten, sie seien geschockt darüber, dass Trump möglicherweise für eine zweite Amtszeit von vier Jahren wiedergewählt werden könnte.

Nach Trumps Amtseinführung 2017 hatten drei Millionen Menschen in Washington gegen den US-Unternehmer und -Präsidenten demonstriert. Seither ist die Anzahl der Protestierenden immer weiter zurückgegangen.

Doch eine 40-Jährige aus Washington erklärte, sie sei heute noch viele wütender als vor drei Jahren bei den ersten Protesten gegen Trump.

Eine 26-Jährige hatte ein ironisch gemeintes Schild mit der Aufschrift "OK Boomer" dabei. Sie meinte, der Präsident müsse wissen, dass die Frauen ihn nicht aus den Augen lassen.

Auch in New York und einigen anderen Städten gab es Proteste gegen Donald Trump.