Eilmeldung
This content is not available in your region

"Mamba, Du hast so viele inspiriert" - Sport-Stars trauern um Kobe Bryant

Kobe Bryant auf dem Basketballfeld
Kobe Bryant auf dem Basketballfeld   -   Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Kobe Bryants Tod schockiert die Sportwelt. Lesen Sie hier die Reaktionen einiger Sportler auf Twitter.

Für Kareem Abdul-Jabbar, einer der besten Basketballer aller Zeiten, war Bryant viel mehr als ein Athlet.

Der ehemalige NBA-Spieler Shaquille O’Neal würdigt Bryant vor allem als Familienmensch. Diese Eigenschaft hätten beide gemeinsam gehabt.

Basketballlegende Earvin „Magic“ Johnson denkt an die zahlreichen Gespräche über das Leben und über den Basketballsport, die er mit Bryant geführt habe. Diese werde er nun sehr vermissen.

Der ehemalige NBA-Spieler Karl Malone, einer der besten Power Forwards aller Zeiten, war für eine Saison lang Teamkollege von Bryant bei den L.A. Lakers. Er twittert: "Mir fehlen die Worte. Kobe und Gianna, ihr werdet nie vergessen werden."

Deutschlands erfolgreichster Basketballspieler Dirk Nowitzki schreibt: "Mamba, dies trifft mich wirklich hart. Ich werde mich immer daran erinnern, wie ich nach Spielen nach Hause gekommen bin, um zu sehen, wie du das vierte Viertel dominierst. Du hast so viele inspiriert, mich eingeschlossen."

Fußballer Neymar spricht von einem traurigen Tag für den Sport, für die Fans und für die Familie und Freunde des Basketballspielers. Sie hätten eine Legende geschaffen.

Der mehrfache Weltfußballer Cristiano Ronaldo twittert: "Es ist so traurig, die herzzerreißende Nachricht über den Tod von Kobe und seiner Tochter Gianna zu hören. Kobe war für viele eine wahre Legende und Inspiration."

Formel 1-Rennfahrer Lewis Hamilton schreibt, dass die Welt einen Großen verloren habe. Er sei einer der größten Athleten und eine Inspiration für ihn und so viele gewesen.

Fußballer Didier Drogba schreibt: "Es tut so weh. Vielen Dank für all die Ratschläge und Geschichten, die wir ausgetauscht haben. Du warst ein wahrer Champion."