Brexit egal: Migranten wollen weiter über den Ärmelkanal

Brexit egal: Migranten wollen weiter über den Ärmelkanal
Copyright AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Migranten in Calais: "Frankreich widert uns an"

WERBUNG

Die Migranten in Calais im Norden Frankreichs kümmern sich nicht weiter um den Brexit. Mit oder ohne Brexit, sie wollen nach Großbritannien.

Viele der Migranten haben in Frankreich einen Asylantrag gestellt und dieser war abgelehnt worden. Statt in ihr Heimatland zurückzukehren, kamen sie nach Calais.

Hat der Brexit etwas verändert?

Ein Mann aus der Elfenbeinküste, der seinen Namen nicht sagen will und sein Gesicht verbirgt, meint: "Für uns hat sich nichts verändert. Frankreich gefällt uns nicht mehr, es widert uns an. Viele haben alles getan, um in Frankreich zu sein, und trotzdem haben sie kein Asyl bekommen."

Großbritannien will jetzt nach dem Brexit die Einwanderungsgesetze verschärfen. Nur noch hochausgebildete Ausbilder sollen legal einwandern dürfen. Außerdem drängt London Frankreich seit Jahren, das Problem Calais zu lösen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brexit: Großbritannien will seine Grenzen sicherer machen

Calais: Schüsse unter Migranten

"Betteln und bitten": Großbritannien macht EU-Bürgern das Leben schwer