Eilmeldung
This content is not available in your region

Mayra Andrade: Kapverdische Musik in kosmopolitischer Form

euronews_icons_loading
Mayra Andrade: Kapverdische Musik in kosmopolitischer Form
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Mayra Andrade ist gerade mit ihrem fünften Album auf Europa-Tournee. Die Diplomatentochter kapverdischer Eltern wurde in Kuba geboren. Die Weltenbummlerin folgte ihrer Familie nach Afrika und Europa. Mit 17 Jahren zog sie allein nach Paris, heute lebt sie in Lissabon. Auf ihrem Debütalbum Navega, das 2007 den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewann, singt sie vornehmlich in kapverdischem Kreol. Mit ihrem Musikstil verbindet sie die Melancholie der kapverdischen Musik mit verschiedenen Einflüssen wie Latin und Jazz oder Flamenco und Fado. Neben Cesária Évora, Sara Tavares und Lura gehört Mayra Andrade inzwischen zu den bekanntesten Sängerinnen der kleinen Inselgruppe und ehemaligen Kolonie Portugals. Bereits mit 16 Jahren gewann sie 2001 die Goldmedaille als beste Sängerin bei den Jeux de la Francophonie, einem internationalen Wettbewerb in Kanada. 2005 nahm sie mit Charles Aznavour ein Duett auf.

Kapverdische Musik liegt im Trend und Mayra Andrade ist eine ihrer ausdrucksstärksten Stimmen. Die Kosmopolitin ist gerade mit ihrem fünften Album auf Europa-Tournee. Euronews-Reporter Francisco Marques traf sie in Lyon:

"Die Idee war nicht, traditionelle kapverdische Musik oder Afrobeat zu machen, sondern etwas in der Mitte, meinen eigenen Sound zu finden. Und ich glaube, das ist uns gelungen. Ich bin super glücklich", erzählt Mayra Andrade. "Das Album heißt 'Manga', weil die Mango eine sonnige, tropische Frucht ist. Sie ist meine Lieblingsfrucht und steht für eine sehr sinnliche Weiblichkeit."

in Kuba als Diplomatentochter geboren, ist sie seit ihrem sechsten Lebensjahr eine Weltenbummlerin. Sie folgte ihrer Familie nach Angola, den Senegal und Deutschland, lebte mehr als ein Jahrzehnt in Paris und ist heute in Lissabon zu Hause. Die Sängerin kennt das Gefühl, eine Fremde zu sein und singt darüber:

"Ich habe zu verschiedenen Zeiten in meiner Kindheit und Jugendzeit auf den Kapverden gelebt. Außerdem war ich auch in verschiedenen anderen Ländern zu Hause. Als Diplomatentochter war ich privilegiert. Mit 17 Jahren ging ich allein nach Paris und spürte in so vielen traditionellen Liedern der Kapverden Gefühle wie Aufbruch, Ferne, Nostalgie, heimatlos zu sein und die Hoffnung, eines Tages die Rückkehr zu erleben."

Mayra Andrade zog einem Traum folgend nach Paris. Ihr erstes Album erschien 2006 und drei Jahre später stand sie mit Cesária Évora auf der Bühne, der "barfüßigen Diva" der Kapverden:

"Ich wurde viel mit ihr verglichen, es wurde oft gesagt, dass ich die Nachfolgerin von Cesaria Evora bin, als sie noch lebte und sang. Obwohl ich das immer als Kompliment empfand, ärgerte es mich auch", so Andrade. "Denn sie war eine Frau, die mit ihrer Musik und ihrem Namen auf der ganzen Welt bekannt war. Ich hoffe, dass ich - zwar nicht in dem Maß wie sie es tat - das Beste für die kapverdische, die afrikanische Kultur und die Weltmusikkultur tun kann. Und mehr als das, ich werde den Namen meines Landes in die Welt tragen."

Ende 2019 wurde die kapverdische Musikrichtung Morna von der UNESCO in die Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Madonna singt auf ihrer aktuellen MadameX-Tournee in kapverdischem Kreol. Auf Einladung eines gemeinsamen Freundes sah Mayra Andrade eine ihrer Shows in Lissabon:

"Madonna war schon immer ein großer Fan von Cesária Évora, und dank Dino d'Santiago konnte sie mithilfe der kapverdischen Gemeinde von Lissabon in die kapverdische Musik eintauchen. Die kapverdischen Trommlerinnen, die 'Batucadeiras' sind für mich das Schönste in Madonnas Show", so Andrade.

O que mais agradeço, é o facto de me apresentares o teu Mundo e a forma como o conduzes tão sabiamente, respeitando cada elemento que o compõe. Nesse teu Mundo, todos têm nome, todos têm o seu espaço, todos criam, todos se transformam e acima de tudo, todos são Livres! Assisti de perto à construção do Universo que criaste para o #Madame❌ e as centenas de horas que dedicaste em cada detalhe, para elevar esta Lisboa Criola que hoje também é Tua. Em Miami tive oportunidade de me emocionar, ao ver materializado todo o Amor pela nossa cultura, onde Angola, Brasil, Cabo Verde, Goa, São Tomé, Guiné Bissau, Moçambique e Portugal formaram uma só bandeira. E finalmente, eis que a Sodade invadiu o Coliseu e a partilha novamente aconteceu...always #OnGod Madonna !! One Love to You and all Your Wonderful Madame❌ Family?? . . . . ? by @ricardogomesinst

Publiée par Dino D' Santiago sur Mardi 21 janvier 2020

Auf ihrer Manga-Tournee tritt Mayra Andrade Ende März in Berlin (27.03) und Hamburg (28.03) sowie Ende Juli in Lörrach (31.07) auf.