Schüsse vor dem Tempodrom in Berlin: 1 Toter, 4 Verletzte

Schüsse vor dem Tempodrom in Berlin: 1 Toter, 4 Verletzte
Copyright Paul Zinken/dpa via AP
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

200 Polizeibeamte waren nach den Schüssen im Ensatz.

WERBUNG

Vor der Konzerthalle Tempodrom in Berlin-Kreuzberg sind am späten Freitagabend mehrere Schüsse abgegeben worden. Dabei wurde ein 42 Jahre alter Türke getötet. Das berichtet der Berliner Tagesanzeiger am Samstagvormittag. Vier weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Drei davon hatten sich selbst auf den Weg ins Krankenhaus gemacht, mindestens eine Person war aber schwer verletzt, wie sich später herausstellte.

Die Polizei war mit 200 Beamten im Einsatz. Doch die Täter waren auf der Flucht. Für den 42-Jährigen, den die Polizei vor dem Tempodrom fand, kam jede Hilfe zu spät.

Zunächst war nicht klar, warum es zu den Schüssen gekommen war. Die Polizei Berlin gab bekannt, dass die Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen hat.

Während die Schüsse fielen, fand im Tempodrom eine türkische Comedy-Show statt. Die Zuschauer mussten den Verantstaltungsort durch Hinter- und Nebeneingänge verlassen.

Paul Zinken/dpa via AP
Vor dem Tempodrom in BerlinPaul Zinken/dpa via AP

.....

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hochzeitskorso in Berlin: Maserati-Fahrer (22) stellt sich der Polizei

Schüsse in Berlin: Fehlalarm nach Polizeieinsatz am Checkpoint Charlie

Mord in Berlin: Laut Putin wurde nie Auslieferungsgesuch für Georgier gestellt