Eilmeldung
This content is not available in your region

Nachts im Museum: Louvre mit ungewöhnlichen Öffnungszeiten

euronews_icons_loading
Nachts im Museum: Louvre mit ungewöhnlichen Öffnungszeiten
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Der Louvre in Paris bleibt an diesem Wochenende auch in der Nacht geöffnet. Besucher sollen so die Möglichkeit bekommen, die große Leonardo da Vinci-Schau sehen zu können.

Museumsdirektor Jean-Luc Martinez sagt, dass diese die meistbesuchte Ausstellung werde, die das Museum jemals veranstaltet habe:

Den Erfolg dieser Ausstellung haben wir von Anfang an erwartet. Deshalb war sie vier Monate lang geöffnet, was recht ungewöhnlich ist. Und wir hatten am Samstag- und am Sonntagabend geöffnet, das machen wir normalerweise nicht. Den Leuten, die nicht reservieren konnten, mussten wir die Gelegenheit geben, zu kommen. Deshalb haben wir beschlossen, jetzt auch in der Nacht zu öffnen.
Jean-Luc Martinez
Museumsdirektor Louvre

Gratis-Tickets im Internet

Die Tickets für den Nachtbesuch wurden gratis im Internet verteilt. Nach Angaben des Museums können nun rund 30.000 Menschen zusätzlich die da Vinci-Ausstellung sehen.

Eine Besucherin sagt, dass sie es ohne diese speziellen Öffnungszeiten wahrscheinlich nicht geschafft hätte, zu kommen.

500. Todestag am 2. Mai

Bis Montag werden noch mehr als 160 Exponate da Vincis ausgestellt, darunter 11 Gemälde und über 70 Zeichnungen.

Anlass der umfassenden Schau ist der 500. Todestag des italienischen Malers. Am 2. Mai. 1519 war der Künstler im Alter von 67 Jahren in der französischen Stadt Amboise gestorben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.