Eilmeldung
This content is not available in your region

Nach 2 Toten und 129 Infizierten: Venedig sagt Karneval ab

euronews_icons_loading
Nach 2 Toten und 129 Infizierten: Venedig sagt Karneval ab
Copyright  AP Photo/Antonio Calanni   -   Antonio Calanni
Schriftgrösse Aa Aa

Italien ist das Land in Europa, das am stärksten vom Coronavirus betroffen ist. Bis Sonntag gab es im Norden Italiens 129 Infizierte und zwei Tote. Daraufhin wurden weitere Veranstaltungen des Karneval von Venedig abgesagt - aus Angst, dass sich Covid-19 noch weiter verbreitet. In der Lagunenstadt sind bisher drei Menschen positiv getestet worden. Alle sind über 80 Jahre alt.

Am Sonntagnachmittag dann teilte Regionalpräsident Luca Zaia mit, dass ab Sonntagabend alle Großveranstaltungen in der Region Venetien ausfielen, so auch Sportveranstaltungen. Schulen und Museen sollen geschlossen bleiben. Alle öffentlichen Verkehrmittel, wie Züge und Wasserbusse würden desinfiziert. Der bei Touristen beliebte Karneval ginge eigentlich noch bis einschließlich Dienstag.

50.000 Menschen leben in Ortschaften wie Codogno - südlich von Mailand-, die wegen des Ausbruchs abgeriegelt wurden. Keiner soll die Orte betreten oder verlassen.