Können High Heels Leben retten? Eine ungewöhnliche Rettungsmaßnahme

Herzinfarkt am Steuer: Der Fahrer konnte sein Auto anhalten, bevor er bewusstlos wurde.
Herzinfarkt am Steuer: Der Fahrer konnte sein Auto anhalten, bevor er bewusstlos wurde. Copyright Polizei Kaiserslautern
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In Kaiserslautern erlitt ein Verkehrsteilnehmer während seiner Autofahrt einen Herzinfarkt. Ein jüngerer Mann rettet ihn mit einem Schuh.

WERBUNG

Am Freitagnachmittag hat ein 63-jähriger Mann in Kaiserslautern während einer Autofahrt einen Herzinfarkt erlitten. Er schaffte es seinen Wagen auf eine Mittelinsel zu steuern, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden, bevor er das Bewusstsein verlor. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Der Absatz – ein unterschätztes Werkzeug?

Die Sanitäter, die kurze Zeit später eintrafen, konnten dem Mann jedoch nicht sofort helfen, da der Pkw von innen verriegelt war. 

Ein 24-Jähriger löste das Problem: Er benutzte einen High Heel seiner Begleiterin und schlug mit dem Absatz die Scheibe des Fahrzeugs ein. Der Schuh erwies sich als „taugliches Rettungswerkzeug“, so der junge Mann.

Als die Polizei eintraf waren die Sanitäter schon dabei den Mann zu versorgen. Sie konnten ihn reanimieren und brachten ihn zügig ins nächste Krankenhaus. Ein Einsatz, den die Polizei wohl nicht jeden Tag erlebt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanische Polizei zerschlägt Schmugglerring - 89 Personen verhaftet

1 Jahr danach: Wo ist Rebecca? Das sagen Familie und Polizei

Surf-Unfall von Alex Botelho in Nazaré: Zuviel gezeigt?