Eilmeldung
This content is not available in your region

Coronavirus-Fall: 30 deutsche Touristen auf Zypern unter Quarantäne

Auf Zypern ist eine Reisegruppe aus Baden-Württemberg isoliert
Auf Zypern ist eine Reisegruppe aus Baden-Württemberg isoliert   -   Copyright  Petros Karadjias/AP
Schriftgrösse Aa Aa

In Zyperns Hafenstadt Famagusta wurde eine 65-Jährige mit einer Coronavirus-Infektion diagnostiziert, wie der zyprische Staatsrundfunk (RIK) berichtete. Ihre Mitreisenden, eine Touristengruppe aus Balingen (Baden-Württemberg) von insgesamt 30 Menschen, wurde demnach in einem Hotel unter Quarantäne gestellt. Sie waren am Sonntag auf Zypern angekommen.

Damit gibt es die erste registrierte Infektion im türkischen Teil Zyperns und insgesamt drei Erkrankungen auf der Insel.

Am Sonntag war der erste Deutsche, ein 60-Jähriger aus Hamburg, in Ägypten an Covid-19 verstorben. Die ersten Todesfälle in Deutschland wurden am Montag in NRW verzeichnet.

Reisen nach Zypern

Das Auswärtige Amt bietet mit der Sicher-Reisen-App einen Service an, mit dem man für das jeweilige Reiseland Push-Nachrichten zur Sicherheits- und Gesundheitslage erhalten kann. Mit einem „Ich bin OK“-Button kann man Freunden und Verwandten bei neuen Vorkommnissen im Reiseland zudem schnell und einfach mitteilen, dass man wohlauf ist.