Covid-19: Nur Sachsen-Anhalt ist in Deutschland noch virusfrei

Coronavirus in Deutschland
Coronavirus in Deutschland Copyright Markus Schreiber/AP
Copyright Markus Schreiber/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Essen und im Kreis Heinsberg sind zwei Menschen an den Folgen der Infektion mit den neuartigen Coronavirus gestorben.

WERBUNG

In Deutschland gibt es die ersten beiden Covid-19-Toten. Beide Personen starben in Nordrhein-Westfalen: In Essen handelt es sich um eine 89-jährige Frau und in Gangelt um einen 78 Jahre alten Mann. Laut dem Robert-Koch-Institut haben sich in Deutschland bislang 1139 Menschen mit dem Erreger angesteckt. Das einzige noch nicht betroffene Bundesland ist Sachsen-Anhalt.

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn betonte: „Das ist das oberste Ziel, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, um unser Gesundheitssystem funktionsfähig zu halten. (...) Wir kennen zwar das Virus noch nicht abschließend, aber jeder von uns weiß, was zu tun ist, um die Gefahr einer Ansteckung für sich und andere zu reduzieren. Aufgrund der gleichen Übertragungswege sind es genau die gleichen Verhaltensweisen und Vorkehrungen wie bei einer Erkältung oder Grippe. Der entscheidende Unterschied ist eben: Es gibt hier noch keine Impfung.“

Im brandenburgischen Neustadt (Dosse) wurden aufgrund eines Ansteckungsfalls mehrere Schulen bis zum 17. März geschlossen. Bei einer Frau war das Coronavirus festgestellt worden. Personen, die mit ihr in Verbindung standen, darunter die Schülerschaft sowie der Lehrkörper, wurden unter Quarantäne gestellt. Einer Behördenschätzung zufolge könnten bis zu 2250 Menschen von der Abschirmung betroffen sein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Alles für Deutschland": Höcke wegen Nazi-Parole vor Gericht

Erste Hitzewelle mit fast 30°: Und jetzt kommt der Saharastaub

"Smoke-In": Berliner feiern Legalisierung von Cannabis in Deutschland