Eilmeldung
This content is not available in your region

New Yorker Börse: Ende der Minuswoche

euronews_icons_loading
New Yorker Börse: Ende der Minuswoche
Copyright  JOHANNES EISELE/AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Die New Yorker Börse hat am Freitag eine geschichtsträchtige Handelswoche abgeschlossen. Der Dow Jones verbuchte den höchsten Wochenverlust seit 2008, nämlich 17,3 Prozent.

In Frankfurt setzte sich der Entspannungskurs fort. Der Deutsche Aktienindex schnellte zu Beginn des letzten Handelstags um sieben Prozent in die Höhe, am Ende stand ein Plus von 3,7 Prozent. Die Wochenansicht ist aber auch an der Frankfurter Börse negativ: Die Verunsicherung aufgrund des Coronavirus sorgte beim DAX innerhalb von fünf Tagen für einen Verlust in Höhe von insgesamt 3,3 Prozent.