Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nächtliche Ausgangssperre in Syrien - WHO beginnt Tests in Idlib

Von Ronald Krams
euronews_icons_loading
Nächtliche Ausgangssperre in Syrien - WHO beginnt Tests in Idlib
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Länder im gesamten Nahen Osten haben umfassende Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus ergriffen.

In Syrien trat am Mittwoch eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft, die Teil der Regierungsmaßnahmen zur Einschränkung öffentlicher Bewegung ist.

In den Straßen der Hauptstadt Damaskus und auch in anderen großen Städten des Landes patrouilliert die Polizei.

Die Weltgesundheitsorganisation hat in der syrischen Rebellenprovinz Idlib mit flächendeckenden Tests auf das Coronavirus begonnen.

Hilfsorganisationen warnen vor dramatischen Folgen, sollte sich das Coronavirus in den Flüchtlingslagern ausbreiten.