Eilmeldung
This content is not available in your region

Mehr als 2.300 Ärzte und Pfleger in Deutschland infiziert

euronews_icons_loading
Virus Outbreak Germany
Virus Outbreak Germany   -   Copyright  Marcel Kusch/(c) Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens 2.300 Ärzte und Pfleger in Deutschland haben sich bereits mit dem Coronavirus infiziert. Das hat das Robert-Koch-Institut auf Nachfrage der Süddeutschen Zeitung bestätigt. Die wahre Zahl dürfte noch viel höher sein, hieß es.

Die Süddeutsche Zeitung hat zusammen mit NDR und WDR auch eine Befragung unter Angehörigen medizinischer Berufe gestartet.

Einige Kliniken in München und Potsdam mussten schon am Mittwoch geschlossen werden, nachdem MitarbeiterInnen positiv auf Covid-19 getestet worden waren.

Die Mitarbeiter von Kliniken hatten schon seit längerer Zeit auf mangelnde Schutzkleidung und unzureichende Vorbereitung aufmerksam gemacht. In den sozialen Netzwerken kündigten einige an, nicht mehr zur Arbeit zu kommen, falls die Schutzkleidung nicht mehr vorhanden sei.

Das Gesundheitsministerium verspricht seit Wochen weitere Lieferungen von Masken und anderer Schutzkleidung.

Inzwischen ist die Zahl der Intensivbetten in Deutschland auf 40.000 erhöht worden. Allerdings gibt es schon lange Befürchtungen, dass auf Dauer das medizinische Personal, das Atmungsgeräte bedienen kann, nicht ausreichen könnte.

Per Twitter gibt Gesundheitsminister Jens Spahn die gute Nachricht von den vielen Intensivbetten weiter.