Eilmeldung
This content is not available in your region

Maßgeschneidert: Designerhandschuhe gegen Covid-19

euronews_icons_loading
Maßgeschneidert: Designerhandschuhe gegen Covid-19
Copyright  PASCAL LACHENAUD / AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Handschuhhersteller Agnelle ist ein Traditionsbetrieb, der für große Namen der Modebranche, wie Dior, Givenchy, Agnès B oder Calvin Klein arbeitet.

Wie viele andere Textilunternehmen hat Agnelle in der Corona-Krise umgestellt und besondere Schutzhandschuhe entworfen, die gewaschen und wieder verwendet werden können.

Firmenchefin Sophie Grégoire sagt: "Ausgangsidee war die Erkenntnis: Masken werden viele Leute herstellen können, aber Handschuhe sind viel schwieriger. Wir hatten zudem ein Material, das wir für eine junge Designerin verwendet hatten, das extrem dehnbar ist. Denn es wichtig, dass die Handschuhe eng anliegen und dass sie in einer Einheitsgröße für alle angeboten werden können. Wir haben zusätzlich kleine Lederstücke aufgesetzt, damit man das Handy benutzen kann, ohne die Handschauhe auszuziehen."

Hygie notre dernier gant est disponible en ligne. Conçu pour retrouver des règles de protection élémentaires et...

Publiée par Agnelle sur Mardi 5 mai 2020

Der Handschuh-Spezialist in à Saint-Junien im Departement Haute-Vienne im Zentrum des Landes existiert seit 1937. Rund 20 Mitarbeiterinnen hat das Unternehmen, die dank der Schutzhandschuhe weiter arbeiten können - unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen natürlich.

45 Euro kostet die hygienische Eleganz pro Paar, fürs Erste nur in Schwarz, weitere Farben sollen folgen. Sie sind auf der Webseite der Firma erhältlich.