Eilmeldung
This content is not available in your region

Gericht trifft Entscheidung für YouTube-Star Saad Lamjarred (35)

Morocco singer Saad Lamjarred performs at Carthage Festival on July 30, 2016 at the romain theatre of carthage near Tunis. (Photo by FETHI BELAID / AFP)
Morocco singer Saad Lamjarred performs at Carthage Festival on July 30, 2016 at the romain theatre of carthage near Tunis. (Photo by FETHI BELAID / AFP)   -   Copyright  FETHI BELAID/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

In Paris hat das Kassationsgericht eine für den marokkanischen Sänger Saad Lamjarred positive Entscheidung gefällt. Das oberste Strafgericht vertritt die Auffassung, dass die Vergewaltigungsvorwürfe aus formalen Gründen nicht an eine höhere Instanz überstellt werden. Denn die Strafprozessordnung ist nicht eingehalten worden. Das meldet LE PARISIEN. Saad Lamjarred, 35 Jahre alt, der in diesem Fall stets seine Unschuld beteuert hat, muss daher zunächst nicht mit einer raschen Wiederaufnahme des Prozesses rechnen.

Allerdings bleiben die Vorwürfe der inzwischen 23-jährigen Laura P. bestehen. Das Kassationsgericht hat eine weitere Untersuchung angeordnet.

Unterdessen hat der Sänger mehrere Spendenaufrufe zur Unterstützung von Krankenhäusern gestartet. Auf Fotos in seinen sozialen Netzwerken forderte Lamjarred seine Follower auf, gemäß den Anweisungen der marokkanischen Regierung zu Hause zu bleiben. Und Lamjarred hat einen neuen Song veröffentlicht - zusammen mit dem libanesischen Musiker Salah Kourdi.

Auf seinem Instagram-Konto ist Saad Lamjared auch mit Maske zu sehen. Er schreibt: "Stay strong stay positive stay and stay home especially. Es wird alles gut inshallah".

Allerdings hält sich Saad Lamjarred offenbar gar nicht in Marokko auf, denn er veröffentlicht auch ein Foto, auf dem er in Paris zu sehen ist.