Eilmeldung
euronews_icons_loading
Japan: Mit Gesichtsschutz in den Klassenraum

In Japan öffnen die Schulen wieder. In der Kinugawa-Grundschule in Nikko, rund einhundert Kilometer nördlich von Tokio, sieht das neue Leben der SchülerInnen jetzt etwas anders aus:

Die Kinder müssen ab sofort einen Gesichtsschutz aus Plastik tragen. Außerdem ist das Einhalten von Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen obligatorisch.

Die Schule war zuvor wegen der Covid-19-Pandemie für drei Monate geschlossen worden.