Eilmeldung
This content is not available in your region

Plötzlich Millionär: Minenarbeiter wird über Nacht steinreich

Plötzlich Millionär: Minenarbeiter wird über Nacht steinreich
Copyright  AP/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Ein einfacher Rinderhirte und Minenarbeiter aus Tansania ist über Nacht zum Millionär geworden. Saniniu Kuryan Laizer fand zwei Tansanite, die zu den rarsten Edelsteinen der Welt gehören. Sie wiegen 9,2 und 5,8 Kilogramm. Damit sind sie die größten Steine dieser Art, die jemals entdeckt wurden.

Laizer verkaufte seinen Sensationsfund an die tansanischen Regierung und bekam für die Brocken umgerechnet über 3 Millionen Euro. Davon will er ein Einkaufszentrum und eine Schule in seiner Heimat im Norden Tansanias errichten.

Seine Arbeit als Bauer will Laizer, der 30-facher Vater und mit vier Frauen liiert ist, nicht aufgeben - trotz seines plötzlichen Reichtums. Zur Feier des Tages schlachtete der Hirte eine seiner Kühe und lud die ganze Nachbarschaft ein.

Tansanit wurde zum ersten Mal 1967 gefunden. Die Region Manyara vor dem Kilimandscharo ist die einzige, wo der violett-blau schimmernde Edelstein vorkommt.