EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Paris: Polizistinnen demonstrieren gegen Vorverurteilungen

Polizei in Frankreich
Polizei in Frankreich Copyright Bob Edme/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Bob Edme/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zahlreiche Menschen versammelten sich in Paris vor der Polizeipräfektur und der Konzerthalle Bataclan. Es gebe weder Rassismus noch gewaltsame Übergriffe, hieß es.

WERBUNG

Mehrere Dutzend Menschen haben vor der Polizeipräfektur in Paris teilweise lautstark ihre Unterstützung für Polizistinnen und Polizisten bekundet.

Sie folgten einem Aufruf einer französischen Polizistinnenvereinigung, die gegen Vorverurteilungen ihres Berufsstands eintritt.

"Es gibt weder Rassismus noch Gewalt in Reihen der Polizei" betonte die Präsidentin der "Vereinigung wütender Polizistinnen", Aurélie Laroussie, auf der Kundgebung. Gleichzeitig rief Laroussie aber dazu auf, Verfehlungen von Polizistinnen und Polizisten zu verurteilen.

Demo auch vor Bataclan-Konzerthalle

Bereits Freitagabend hatten in Paris rund 200 Polizisten gegen pauschale Anschuldigungen in Bezug auf Rassismus und gewalttätige Übergriffe in Reihen der Polizei demonstriert. Sie versamelten sich vor der Konzerthalle Bataclan, wo Dschihadisten im November 2015 89 Menschen getötet hatten. Sie forderten unter anderem eine bessere Unterstützung des Innenministeriums gegen Vorverurteilungen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Keine Kunden - Pariser Tourguides gehen auf die Barrikaden

Frankreich: Demos gegen Polizeigewalt - "wie starb Adama Traoré?"

Streit um Polizeigewalt: Beamte legen Handschellen nieder