Eilmeldung
This content is not available in your region

Coronaflaute vorüber: Die britische Wirtschaft wächst

euronews_icons_loading
Coronaflaute vorüber: Die britische Wirtschaft wächst
Copyright  AP Photo/Alastair Grant
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Wirtschaft hat nach dem Einbruch im April die Wende geschafft. Im Mai wurde dem nationalen Statistikamt zufolge ein Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent verbucht, nachdem der Wert im April wegen der Ausgangsbeschränkungen und Schließung vieler Betriebe um 20,3 Prozent abgestürzt war.

Der Zuwachs im Mai blieb jedoch hinter den Erwartungen vieler Ökonomen zurück, manche hatten ein Wachstum von mehr als fünf Prozent vorhergesagt. Das Bauwesen und die Industrie trugen erheblich zum Wirtschaftswachstum im Mai bei, beide Branchen legten um acht Prozent zu.

Um die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie abzumildern, hatte die britische Regierung die Gehaltszahlungen für 9,4 Millionen Menschen übernommen, die von ihren Betrieben beurlaubt oder entlassen wurden, dennoch wird befürchtet, dass die Zahl der Arbeitslosen am Ende des Jahres doppelt so hoch sein könnte wie im Dezember 2019. Die Regierung hat Anreize für Unternehmen angekündigt, die Arbeitsplätze schaffen und Menschen einstellen.