Eilmeldung
This content is not available in your region

Diese Maske aus Portugal ist die erste, die "das Coronavirus deaktiviert"

Diese Maske aus Portugal ist die erste, die "das Coronavirus deaktiviert"
Copyright  Capture from reusable MOxAD-Tech mask video
Schriftgrösse Aa Aa

Hersteller und Forscher des Instituto de Medicina Molecular Joao Lobo Antunes in Lissabon haben - eigenen Angaben zufolge - die weltweit erste Alltagsmaske hergestellt, die das Coronavirus deaktiviert.

Die Mo x Ad-Tech-Maske sei in der Lage, Übertragungen des Virus zu verhindern, indem sie 99 Prozent der Viren unschädlich macht.

Der Mund-Nase-Schutz MoxAd-Tech besteht aus drei Stoff-Schichten. Wie Pedro Simas, Virologe der Universität Joao Lobo Antunes, im Gespräch mit Euronews erklärt, ist die Schicht, die der Haut am nächsten kommt besonders imprägniert - mit einem Produkt, das das Virus desaktiviert. Bei einem Test seien 99 Prozent des Virusmaterials zerstört worden, sagt der Virologe.

Nach Angaben der Fabrikanten kann die Maske bis zu 50 Mal gewaschen werden, ohne dass ihre Wirksamkeit beeinträchtigt wird. Sie entspricht laut Internetseite des Unternehmens sowohl portugiesischen als auch französischen Normen.

In Zusammenarbeit mit dem Hersteller Adalberto, der Sonae Fashion Group (Mo), der PÚBLICO-Gruppe, dem Institut für Molekularmedizin João Lobo Antunes, dem Technologischen Zentrum der Textil- und Bekleidungsindustrie Portugals und der Universit¨ät Minho wurde "die wiederverwendbare Hochleistungsmaske" aus einem Gewebe mit antimikrobiellen Eigenschaften entwickelt.

Zum Preis von 10 Euro - plus Versand - wird die im Internet angebotene Maske auch in andere EU-Staaten verschickt.