Feuer auf Öltanker vor Sri Lanka unter Kontrolle

Feuer auf Öltanker vor Sri Lanka unter Kontrolle
Copyright AP/AP
Copyright AP/AP
Von euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach der Explosion auf einem Öltanker vor Sri Lanka ist das Feuer unter Kontrolle. Die spannende Frage in den nächsten Tagen ist, wieviel Öl tatsächlich ins Meer gelaufen ist.

WERBUNG

Das Feuer auf einem Öltanker vor Sri Lanka ist eingedämmt. Ein Marinesprecher sagte, der Brand sei unter Kontrolle. 22 Mitglieder der Crew des Schiffes seien gerettet worden. Ein Besatzungsmitglied sei ums Leben gekommen.

Die Luftwaffe und die Marine Sri Lankas sowie Mitarbeiter der indischen Marine und Küstenwache hatten die Flammen mit einem größeren Team bekämpft. Nach Angaben der Küstenwache wurde kein auslaufendes Öl mehr gemeldet. Am Donnerstag hatte die Luftwaffe Sri Lankas Ölflecken im Wasser entdeckt. Insgesamt drohten 270 000 Tonnen Öl auszulaufen.

Im Maschinenraum des Tankers hatte es am Donnerstagmorgen eine Explosion und einen Brand gegeben. Das in Panama registrierte Schiff "New Diamond" sollte das Öl von Kuwait nach Indien bringen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sri Lanka: Löscharbeiten auf Öltanker

Verheerendes Feuer in Zoo auf der Krim: Nur 2 Bären überleben

Kopenhagens Alte Börse brennt