Eilmeldung
This content is not available in your region

US Open: Novak Djokovic disqualifiziert

euronews_icons_loading
US Open: Novak Djokovic disqualifiziert
Copyright  Seth Wenig/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Für Tennis-As Novak Djokovic sind die US Open vorbei. Im Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers wurde der Weltranglistenerste am Sonntag disqualifiziert, nachdem er versehentlich eine Linienrichterin mit einem weggeschlagenen Ball gefährlich traf.

Der Serbe ärgerte sich über einen Punktverlust im ersten Satz gegen den Spanier Carreno Busta und schlug den Ball mit voller Wucht nach hinten weg. Dabei traf das Spielgerät die Linienrichterin am Nacken. Sie sank umgehend zu Boden und schnappte zunächst nach Luft. Djokovic eilte umgehend zur Linienrichterin und erkundigte sich nach ihrem Gesundheitszustand. Nach dem ersten Schock gab der Veranstalter Entwarnung – der Linienrichterin ginge es gut.

Djokovic tut Verhalten Leid

In den sozialen Medien bat der Tennisstar später für sein Verhalten um Entschuldigung „Ich habe mich nach der Linienrichterin erkundigt, und Gott sei Dank fühlt sie sich okay", schrieb Djokovic bei Instagram.

Djokovic entschuldigte sich in den sozialen Medien

Favoritenkreis bei US-Open neu gemischt

Die Schiedsrichter disqualifizierten Djokovic nach Abbruch des Spiels von den US Open. Mit dem Ausschluss des als Favoriten gehandelten Serbens scheint das Rennen um den Grand Slam Titel völlig offen - auch weil Djokovics größte Rivalen - Rafael Nadal und Roger Federer bei den diesjährigen US Open passen müssen.

Der Serbe hingegen verlor alle erspielten Weltranglistenpunkte sowie die Preisgelder in New York – teilte der Veranstalter des Grand-Slam-Turniers mit.