Eilmeldung
This content is not available in your region

Morde in Syrien: Anklage gegen „Terror-Beatles“

euronews_icons_loading
Die beiden mutmaßlichen Terroristen im März 2018
Die beiden mutmaßlichen Terroristen im März 2018   -   Copyright  Hussein Malla/Copyright 2018 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

In den Vereinigten Staaten ist Anklage gegen zwei Männer erhoben worden, die Mitglieder der Miliz Islamischer Staaten gewesen sein sollen. Sie werden einer vierköpfigen IS-Zelle zugerechnet, die aufgrund ihrer britischen Herkunft als die „Beatles“ bezeichnet wurde.

„Den Beschuldigten werden terroristische Vergehen in Bezug mit Geiselnahme und Morden an vier Amerikanern sowie Bürgern aus Großbritannien und Japan vorgeworfen“, erläuterte John Demers, der stellvertretende US-Justizminister.

„Was Kotey und Elsheikh betrifft, so haben sie - wie viele andere Terroristen vor ihnen - die amerikanische Entschlossenheit unterschätzt, Gerechtigkeit für unsere Mitbürger zu erlangen, die überall auf der Welt von Terroristen geschädigt oder getötet werden. Diese Männer werden nun vor ein Gericht der Vereinigten Staaten gebracht, um Gerechtigkeit für die verwerflichen Taten zu erlangen, die ihnen in der Anklageschrift vorgeworfen werden“, so Demers.

2018 wurde ihnen die britische Staatsbürgerschaft entzogen

Den beiden Männern namens Alexanda Kotey und El Shafee Elsheikh wurde im Frühjahr 2018 die britische Staatsbürgerschaft entzogen. Sie sollen 2014 in Syrien unter anderem an der Ermordung des Journalisten James Foley beteiligt gewesen sein.

„Ich empfinde das als einen ersten Schritt, aber nur als einen Schritt. Es ist aber ein wichtiger Schritt, um der Welt zu zeigen, dass diese Männer zur Verantwortung gezogen werden, damit es eine Möglichkeit gibt, dem Terrorismus Einhalt zu gebieten, den sie so vielen Menschen aufgezwungen haben“, sagt Diane Foley, die Mutter des Getöteten.

James Foley arbeitete für verschiedene Auftraggeber als Kriegsberichterstatter. 2012 wurde er in Syrien verschleppt. Im August 2014 veröffentlichte die IS-Miliz Videoaufnahmen, die die Enthauptung des Amerikaners zeigen sollten.