Eilmeldung
This content is not available in your region

IS-Miliz benennt Nachfolger von Anführer Al-Bagdadi

euronews_icons_loading
IS-Miliz benennt Nachfolger von Anführer Al-Bagdadi
Copyright  US-Verteidigungsministerium via Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Die Miliz Islamischer Staat hat in einer Audio-Botschaft den Tod ihres Anführeres Abu Bakr al-Bagdadi bestätigt und gleichzeitig einen Nachfolger benannt.

Al-Bagdadi war am vergangenen Sonntag nahe der nordwestsyrischen Islamisten-Hochburg Idlib ums Leben gekommen, nachdem ihn dort ein US-Militärkommando aufgespürt hatte. Sein Versteck und ein Tunnelsystem wurden danach dem Erdboden gleichgemacht.

Abu Ibrahim al-Haschimi al-Kuraish

Zu ihrem neuen Kopf erklärten die Dschihadisten Abu Ibrahim al-Haschimi al-Kuraishi. Der Name Kuraisch geht auf einen gleichnamigen arabischen Stamm zurück, der Mekka zur Zeit des Propheten Mohammed beherrschte. Einige Muslime, die sich den Beinamen Al-Kuraischi geben, sehen sich als direkte Nachkommen Mohammeds.

In der Audiobotschaft, die über den Medienkanal Al-Furkan veröffentlicht wurde, bestätigte die IS.Miliz auch den bereits von US-Präsident Donald Trump über Twitter verkündeten Tod eines weiteren ranghohen IS-Mitglieds und früheren Beraters Al-Bagdadis namens Abu al-Hassan al-Muhadschir.