Eilmeldung
This content is not available in your region

Wie es nach dem Waffenstillstand im Norden Bergkarabachs aussieht

euronews_icons_loading
Wie es nach dem Waffenstillstand im Norden Bergkarabachs aussieht
Copyright  -/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Wie ist nach dem Waffenstillstand in Bergkarabach die Situation vor Ort? Mit dieser Frage hat sich ein euronews-Team auf die Reise gemacht Von Naftalan in Aserbaidschan reist das Team weiter nach Talish. Der Ort war nach aserbaidschanischen Angaben vor wenigen Tagen noch unter Kontrolle Armenens, bis zum 3. Oktober.

Talish liegt im Norden von Bergkarabach. Mehrere Städte sind in der vergangenen Woche von der aserbaidschanischen Armee eingenommen worden. Als das euronews-Team in der Ortschaft ankommt ist deutlich zu sehen, dass mehrere Häuser offensichtlich bei den Kämpfen beschädigt worden sind. Unser Reporter kann eines davon besichtigen. Es wurde angeblich von Artillerie getroffen.Die aserbaidschanische Armee hat Bedingungen für das Filmen und das Fotografieren festgelegt. Deshalb dürfen wir nicht alles zeigen. Man kann nicht genau sagen, wann die Bewohner der einzelnen Häuser weggegangen sind, wie lange also hier schon niemand mehr wohnt.

Wegen seiner geographischen Lage im Norden Bergkarabachs war Talish seit Jahren ein Ort, der bei Auseinandersetzungen schnell in Mitleidenschaft gezogen wird. Auch bei den bewaffneten Auseinandersetzungen 2016 beispielsweise wurde hier geschossen. Es ist nicht leicht zu sagen, welche Schäden in dem Ort aus welcher Zeit stammen.