Eilmeldung
This content is not available in your region

Freundin attackiert? Wales suspendiert Nationaltrainer Ryan Giggs

Ryan Giggs im November 2015 als Assistenztrainer von Manchester United neben Chefcoach Louis van Gaal
Ryan Giggs im November 2015 als Assistenztrainer von Manchester United neben Chefcoach Louis van Gaal   -   Copyright  Rui Vieira/Copyright 2016 The Associated Press. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten or redistribu
Schriftgrösse Aa Aa

Hoch dekoriert und tief gefallen? Der walisische Fußball-Nationaltrainer Ryan Giggs ist in Manchester wegen Verdachts auf Körperverletzung vorübergehend festgenommen worden. #

Der 45-jährige Ex-Nationalspieler kam gegen Hinterlegung einer Kaution wieder auf freien Fuß, Medien berichteten, er habe am Sonntag seine Freundin tätlich angegriffen. Diese habe leichte Verletzungen erlitten und sich nicht in ärztliche Behandlung begeben müssen. Giggs bestätigte die vorübergehende Festnahme, nicht aber die Tatvorwürfe.

Der walisische Fußballverband erklärte in einer knappen Mitteilung, Giggs im "gegenseitigen Einvernehmen" für die kommenden Länderspiele gegen die USA, Irland und Finnland freigestellt zu haben. Seinen Job übernimmt übergangsweise Assistenztrainer Robert Page.

Giggs hat als Profi ausschließlich für Manchester United gespielt, 672 Pflichtspiele für Manchester United bestritten und gilt dort als Vereinsikone.

2014 war er dort auch übergangsweise Cheftrainer und bis 2016 Assistenztrainer. Im Januar 2018 übernahm Giggs die Nationalmannschaft seines Heimatlandes und führte sie zur Euro 2020.