Eilmeldung
euronews_icons_loading
Exotische Haustiere: Kuscheln mit Löwenjungen

Khan Yunis im südlichen Gazastreifen: Der 27-Jährige Palästinenser Naseem Abu Jameh zieht auf dem 180 Quadratmeter großen Dach seines Familienhauses zwei Löwenjungen groß.

Er erzählt, dass sie vor acht Tagen von ihrer Mutter getrennt worden sein. "Zu dem Zeitpunkt waren sie noch besonders aggressiv. Die ersten beiden Tage konnte ich sie nicht anfassen. Jetzt sind sie ruhig."

Die Jungen sind zwei Monate alt. Als Nahrung erhalten sie tote Hühner, die Naseem beim Metzger kauft. Wenn sie erwachsen sind, werde er den Platz für die Raubtiere erweitern. In Zukunft will er auch einen Käufer finden.