Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Machen Sie mit!" 90-jährige Maggie erhält erste Corona-Impfung

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa
euronews_icons_loading
"Machen Sie mit!" 90-jährige Maggie erhält erste Corona-Impfung
Copyright  Jacob King/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist ein wichtiger Tag für Großbritannien und die 90-jährige Margaret Keenan, kurz Maggie. Ihr wurde als erstem Menschen weltweit außerhalb einer Studie der Corona-Impfstoff von Pfizer und BioNTech verabreicht.

Damit startete an diesem Dienstagmorgen die größte Impfkampagne in der Geschichte des Landes. Bedenken hatte die Britin, die nächste Woche ihren 91 Geburtstag feiert, keine.

Sie freue sich darauf, im neuen Jahr Zeit mit ihrer Familie und Freunden zu verbringen, nachdem sie im laufenden Jahr meistens alleine gewesen sei. Ihre Landsleute rief "Maggie" dazu auf, sich ebenfalls impfen zu lassen.

"Ich würde sagen, versuchen Sie es. Machen Sie mit, denn es ist kostenlos und das Beste, was es im Moment gibt. Also bitte, wenn ich es tun kann, können Sie es auch. Das ist eine schreckliche Krankheit. Und wir wollen sie loswerden. Jede Hilfe ist willkommen."
Margaret Keenan
Wurde als erste gegen Corona geimpft

In drei Wochen soll die ehemalige Mitarbeiterin eines Juwelier-Geschäfts eine zweite Injektion erhalten. Für den vollen Impfschutz werden zwei Dosen pro Person benötigt.

Großbritannien hatte vergangene Woche als erstes Land der Welt dem Mainzer Pharma-Unternehmen Biontech und seinem US-Partner Pfizer eine Notfallzulassung für deren Corona-Impfstoff erteilt. Noch in diesem Jahr sollen vier Millionen Impfdosen eintreffen. Bewohner von Pflegeheimen, medizinisches Personal, alte und gesundheitlich gefährdete Menschen sollen als erste geimpft werden.

Mehrere hundert Millionen weitere werden von anderen Impfherstellern erwartet, deren Präparate bisher noch nicht zugelassen sind. In China und Russland sind bereits Produkte heimischer Hersteller im Einsatz.