Verstappen gewinnt Saisonfinale, Ferrari sagt grazie #Seb5

Max Verstappen fuhr in Abu Dhabi auf Red Bull seinen 10. Grand-Prix-Sieg ein
Max Verstappen fuhr in Abu Dhabi auf Red Bull seinen 10. Grand-Prix-Sieg ein Copyright Kamran Jebreili/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Max Verstappen hat souverän das Formel-1-Finale in Abu Dhabi gewonnen und dabei die Silberpfeile in den Schatten gestellt. Ferrari verabschiedete Sebastian Vettel, denn der Deutsche fährt künftig für Aston Martin.

WERBUNG

Max Verstappen hat seinem Red-Bull-Rennstall ein versöhnliches Saisonfinale in Abu Dhabi beschert. Der 23-jährige Niederländer fuhr von Startplatz eins souverän seinen zehnten Grand-Prix-Sieg ein.

Dabei ließ Verstappen beide Silberpfeile hinter sich. Direkt dahinter platzierte sich mit Alexander Albon ein weiterer Red-Bull Pilot auf Rang vier.

Noch nicht wieder in gewohnter Form präsentierte sich Weltmeister Lewis Hamilton nach seiner Coronavirus-Infektion, es reichte aber für den Sprung aufs Podium und Platz drei hinter Teamkollege Valtteri Bottas, der sich mit seinem zweiten Rang auch die Vizeweltmeisterschaft sicherte.

Sebastian Vettel beendete seine letzte Saison mit Ferrari als WM-Dreizehnter. Trotzdem verabschiedete ihn die Scuderia herzlich. Vettel fährt in der kommenden Saison für das neue Team Aston Martin.

In der Konstrukteurswertung überholte McLaren auf den letzten Metern noch das Team Racing Point und eroberte Platz drei. Ferrari wurde 6.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Formel 1: Grosjean entkommt dem Feuerball

Formel 1: Sebastian Vettel fährt ab 2021 bei Aston Martin

Verstappen rast Konkurrenz davon, sein Rennstall feiert Rekordsieg