Aufschrei nach tödlichen Polizeischüssen auf 47-Jährigen in Ohio

BLM - Black lives matter - Protest in Columbus im US-Bundesstaat Ohio
BLM - Black lives matter - Protest in Columbus im US-Bundesstaat Ohio Copyright Screenshot AFP Video
Von Kirsten Ripper mit AFP, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Video, das den Polizeieinsatz in Columbus im US-Bundesstaat Ohio zeigt, sorgt weltweit für Entsetzen.

WERBUNG

In Columbus im US-Bundesstaat Ohio haben sich zahlreiche Menschen zum Protest gegen den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Andre Hill versammelt. Der 47-Jährige wurde vor einem Haus bei einem Polizei-Einsatz erschossen.

Ein Bodycam-Video, das auch international für Empörung gesorgt hat, ist auch zu sehen, wie die Polizisten nach den Schüssen weiter auf den Mann einreden.

Andre Hill hatte nur ein Smartphone in der Hand. Er ist das 96. schwarze Opfer von Polizeigewalt in den USA seit dem Tod von George Floyd im vergangenen Mai.

Anfang Dezember war - ebenfalls in Columbus - der 23-jährige Casey Goodson Jr. erschossen worden. Er kehrte gerade nach Hause zurück und hatte ein Sandwich in der Hand, das die Polizei für eine Waffe hielt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Joe Biden besucht Kenosha und verspricht, gegen Rassismus vorzugehen

Portland: Die Proteste der Black-Lives-Matter-Bewegung dauern an

BLM-Marsch in London: Gegen institutionellen Rassismus