Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

London droht der Corona-Kollaps: "Das Virus ist außer Kontrolle"

euronews_icons_loading
London droht der Corona-Kollaps: "Das Virus ist außer Kontrolle"
Copyright  Frank Augstein/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Die Lage in London ist ernst: Bürgermeister Sadiq Khan hat angesichts explosionsartig ansteigender Coronavirus-Infektionen eine Notfalllage ausgerufen, wie es sie sonst nur nach Terroranschlägen gibt.

Das Nationale Statistikbüro schätzt, dass mittlerweile jeder dreißigste Mensch in London Corona-positiv ist. Khan ging gegenüber der BBC sogar von einer noch höheren Rate von 1:20 aus. In jedem Fall ist London der Corona-Hotspot Großbritanniens.

Sadiq Khan warnte eindringlich: "Das Virus ist außer Kontrolle, das Gesundheitssystem läuft Gefahr, überfordert zu werden. Den Krankenhäusern könnten in den nächsten Wochen die Betten ausgehen, wenn sich das Virus weiter ausbreitet und weiterhin Menschen in Kliniken eingeliefert werden."

Khan hat Premierminister Boris Johnson schriftlich um mehr Finanzhilfe für Londonerinnen und Londoner gebeten, die sich in Selbstisolation begeben müssen und deshalb nicht arbeiten können. Der Bürgemeister sprach sich auch für die Schließung von Gotteshäusern und eine generelle Maskenpflicht aus. Weil Personal fehlt, müssen in London mittlerweile Feuerwehrleute als Krankenwagenfahrer aushelfen.

Positiv: 3. Impfstoff zugelassen

Nach der EU hat auch Großbritannien dem US-Impfstoff Moderna die Zulassung erteilt. 17 Millionen Dosen wurden bestellt.

Das Moderna-Mittel ist der dritte zugelassene Impfstoff nach denen von Pfizer/BioNTech und der britisch-schwedischen Koproduktion Oxford/AstraZeneca, hat aber einen entscheidende Vorteil: Im Gegensatz zu den zwei anderen Produkten muss das Moderna-Serum nicht bei extrem niedrigen Temperaturen in Spezial-Gefrierschränken gekühlt werden. Boris Johnson räumte ein, dass das Moderna-Serum erst ab dem Frühjahr zur Verfügung stehe.

In Großbritannien sind bislang 1,5 Millionen Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden.

500 Pfund Strafe

England verlangt ab sofort einen negativen Coronatest bei der Einreise. Egal, ob per Bus, ´Flug, Auto oder Schiff. Wer keinen Test vorweisen kann, muss 500 Pfund Sofort-Strafe zahlen. Ähnliche Maßnahmen sollen für das gesamte Königreich folgen.

.