Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Die Folgen von Covid auf die Psyche von Kindern

euronews_icons_loading
Die Folgen von Covid auf die Psyche von Kindern
Copyright  Francisco Seco/Copyright 2020 The Associated Press.All rjghts reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Fast ein Jahr nach dem ersten Lockdown machen sich in Belgien viele Eltern Sorgen über die langfristigen Folgen der Schulschließungen für ihre Kinder. Eine allein erziehende Mutter von vier Kindern aus dem Süden des Landes sprach zu uns unter der Bedingung, anonym zu bleiben. Sie sagt sie fühle sich von den Politikern allein gelassen - lokalen, nationalen und europäischen Mandatsträgern.

Sie habe wirklich Angst gehabt um den psychischen Zustand ihrer jüngsten Tochter. Nachdem sie nicht mehr zur Schule konnte, habe sie sich völlig verschlossen. Sie habe körperliche Probleme entwickelt, weil sie nicht mehr verstanden habe, was um sie herum vorgegangen sei. Als Mutter habe es weh getan, sie so leiden zu sehen.

Sorgen machen sich in der Hauptstadt auch gesellschaftliche Organisationen. Der Kinderschutzbund Eurochild sagt in einer Studie, Covid habe zu schweren sozialen und emotionalen Störungen geführt.

Erfahrungen als Kind trage ein Erwachsener sein Leben lang mit sich herum, sagt die Generalsekretärin von Eurochild, Jana Hainsworth. Kinder wüchsen durch Erfahrungen mit ihrer Umwelt auf, Teenager mit Gleichaltrigen. Eine Störung oder ein Abbruch dieser Beziehungen könne dramatische Folgen für die Identitätsfindung mit sich bringen.

Die Lockdowns und Schulschließungen verschärfen zudem die soziale Ungleichheit, so Eurochild. Kinder seien ebenfalls Opfer von Covid - auch wenn sie bei den Hilfsmaßnahmen keine Priorität hätten.

Weitere Quellen • Meabh McMahon