EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Nur 1 Mal impfen - Russland testet Sputnik Light, Export geplant

Nur 1 Mal impfen - Russland testet Sputnik Light, Export geplant
Copyright Natacha Pisarenko/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Natacha Pisarenko/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Sputnik Light könnte laut zuständigem Institut in Moskau bis zu 5 Monate vor einer Erkrankung an Covid-19 schützen. Und: Es sei nur eine Imfpung nötig, nicht zwei.

WERBUNG

Am Gamaleya Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie in Moskau ist Phase drei einer klinischen Imfpstoffuntersuchung eingeläutet worden. Dabei geht es um die Erprobung des Vakzins Sputnik Light. Diese Version soll nur eine Impfung erfordern. Der Stoff könnte bis zu fünf Monate vor einer Covid-19-Erkrankung schützen.

Moskaus Bürgermeister rief BewohnerInnen der Stadt auf, sich für die Testphase zur Verfügung zu stellen. Sputnik Light ist für den Export bestimmt. In Russland soll weiter mit Sputnik V geimpft werden.

Diese erste Version des Impfstoffs kommt nun auch in Paraguay zum Einsatz. In dieser Woche erreichte eine Lieferung von 4000 Dosen aus Russland das südamerikanische Land. Dort soll zunächst das Personal auf Intensivstationen mit Sputnik V geimpft werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kurz vor Impfgipfel: Kritiker machen Druck

Russland: Sicherheitskräfte stürmen Gefängnis und befreien Geiseln

"Gefährlicher Schritt": Das sagt Putin zum Einsatz deutscher Waffen gegen Russland