Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Zypern will Feriengäste ab 1. März - Wer darf wie einfliegen?

Flughafen Larnaka im Juni 2020
Flughafen Larnaka im Juni 2020   -   Copyright  Petros Karadjias/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Die Ferieninsel Zypern will ihre Flughäfen am 1. März wieder für Urlauberinnen und Urlauber öffnen. Etwa 13 Prozent der Wirtschaftsleistung des Landes basieren auf dem Tourismus.

Dabei soll ein Ampelsystem gelten - je nach den Infektionszahlen in den Herkunftsländern der Einreisenden. Dabei will das zyprische Verkehrsministerium - laut Cyprus Mail - die Zahlen der europäischen Behörde ECDC als Maßstab nehmen.

Alle Flugpassagiere müssen sich spätestens 24 Stunden vor der Einreise auf der Internetseite des "Cyprus Flight Pass" registrieren.

Petros Karadjias/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Durch harten Lockdown gehen die Neuinfektionen zurückPetros Karadjias/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved

Feriengäste aus Großbritannien müssen bis mindestens Ende März nach ihrer Ankunft eine Woche lang in Quarantäne.

Kategorie GRÜN

Wer aus einem GRÜN eingestuften Land kommt, muss - im Prinzip bis zum 1. April - nur bei der Ankunft einen kostenlosen Coronavirus-Test machen.

Auf der ECDC-Karte vom 18. Februar 2021 sind nur Island und Teile Skandinaviens grün.

Kategorie GELB

Wer aus einem GELB eingestuften Land kommt, muss bei der Einreise einen weniger als 72 Stunden alten negativen PCR-Test vorzeigen.

Kategorie ROT

Wer aus einem ROT eingestuften Land kommt, muss einen weniger als 72 Stunden alten negativen PCR-Test mitbringen - und sich bei der Ankunft erneut testen lassen. Falls auch der zweite Test negativ ist, gibt es keine Quarantänepflicht.

Kategorie GRAU

In die Kategorie der Farbe GRAU fallen Länder, die nicht auf der Liste des ECDC stehen und deren epidemiologische Daten als nicht zuverlässig gelten. Sie brauchen eine spezielle Erlaubnis, um nach Zypern einreisen zu dürfen. Davon ausgenommen sind Bürgerinnen und Bürger der Republik Zypern und der EU.

Deutschland ist aktuell B, Schweiz und Österreich sind C

Aktuell gilt in derRepublik Zypern bereits ein System mit den Kategorien A, B, C. So werden die EU-Staaten Deutschland, Griechenland und Finnland von Zypern derzeit als B-Länder eingeordnet. Das bedeutet: Einreise mit einem weniger als 72 Stunden alten PCR-Test, ein weiterer Test nach 72 Stunden Quarantäne.

Österreich und die Schweiz gehören derzeit zur Kategorie C. Sie müssen nach der Einreise mit einem negativen PCR-Test und müssen sich entweder am 10. Tag der Selbstisolierung auf eigene Kosten einem PCR-Test unterziehen, oder sie können am 14. Tag aus der Selbstisolierung entlassen werden, wenn sie nicht positiv sind.

Als Länder mit niedrigem Risiko stuft Zypern am 19. Februar 2021 nur Australien, Neuseeland und Singapur ein.

Lockdown mit nächtlicher Ausgangssperre wird gelockert

Die Zahl der Neuinfektionen war nach Höchstwerten im Januar durch den harten Lockdown mit nächtlicher Ausgangssperre entscheidend zurückgegangen. Insgesamt sind in der Republik Zypern - Stand 19.02.2021 - 227 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben - 86 davon im Januar 2021.

Attraktion vor der Insel Zypern sind derzeit die riesigen Kreuzfahrschiffe, die wie Geisterschiffe wirken und weithin sichtbar sind.