Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nach Corona: Wird Online-Unterricht an Unis zur Normalität?

euronews_icons_loading
Stundentinnen sitzen in Universität in Lyon
Stundentinnen sitzen in Universität in Lyon   -   Copyright  Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

In Europa stehen Politiker:innen zukünftig vor entscheidenden Herausforderungen, was den Online-Unterricht betrifft. Ist die Pandemie vorüber, gilt es die Vor- und Nachteile des Home-Schooling zu analysieren.

Laut einer Studie der Chegg.org Global Student Survey kann der Online-Unterricht an Universitäten das Leben von Millionen von Studierenden erheblich erleichtern. Doch es gibt auch Probleme, wie eine Chegg- Umfrage über die gesundheitlichen Beeinträchtigungen zeigt.

Euronews
"Chegg.org"-StudieEuronews

So sind Studierende aus Großbritannien am stärksten betroffen, aus Deutschland hingegen kaum. In Italien hat man am wenigsten Hoffnung, was die Zukunft nach dem Studium betrifft.

Ein Universitätsabschluss, Erfahrungen auf dem Campus, das ist eine wunderbare Erfahrung. Ich war an der Uni und hatte eine fantastische Zeit. Aber warum sollte man auf einem Campus leben? Warum sollte man für etwas extra bezahlen müssen, wenn man es gar nicht braucht? Warum sollte man es nicht einfach aussuchen können? Warum sollte man nicht in der Lage sein, Campus-Erfahrung zu bekommen, wenn man das Glück hat, es sich leisten zu können? Für mich ermöglicht die Technologie, dass die Menschen wählen können.
Marc Boxser
Chegg-Vizepräsident

Studierende in Deutschland sind am wenigsten darauf erpicht, nach der Pandemie mit Online-Kursen weiterzumachen, während man es sich in Italien schon viel eher vorstellen kann.

Euronews
"Chegg.org"-StudieEuronews

Doch viele Regierungen sind noch gar nicht bereit für eine schnelle Umstellung zur digitalen Universität, sagt Marc Boxer: "Leider haben sich viele Unis nicht schnell genug an die Realität des Online-Lernens angepasst. Viele haben sehr gute Programme entwickelt. Doch bei vielen anderen ist das noch nicht der Fall. Die Pandemie hat das, was normalerweise wahrscheinlich zehn oder 20 Jahre gedauert hätte, auf ein paar Jahre heruntergebrochen. Ich glaube, nach der Pandemie wird die Welt der Online- und Hochschulbildung ganz anders aussehen."